Australische Zeit:
Deutsche Zeit:







 zur Kalenderübersicht

 





Sydney Special!


Die wunderbare Metropole ist das Herz Australiens!  Entdecken Sie Sydney und seine weltberühmten Sights [mehr]

 



Anzeige


AUSMAG.de - Infopaket Work & Travel Australien



Backpackers Special!


 Eine sich immer weiter ausbreitende Kultur. Hier gibts viele Tips, wie ihr Euch vorbereitet und wie Ihr auf der Reise mit dem Rucksack zurecht kommt. [mehr]


Seite weiterempfehlen! Seite weiterempfehlen!   Du befindest Dich hier:  Travel  Reiseformen  Pauschal 

Du brauchst Dich im Gegensatz zum individuellen Reisen um kaum was zu kümmern. Das macht dann schließlich der Reiseveranstalter für Dich!

Bekannter und guter Reiseveranstalter von Deutschland aus ist Boomerang Reisen.(http://www.australien.com)

Eine Pauschalreise muss jedoch nicht zwingend von Deutschland aus gebucht werden. Sie kann auch Bestandteil einer langen Individualreise sein. Z.B. ein mehrtägiger Segelturn, eine Insel-Jeepsafari o.ä.

 

In Australien selbst gibt es dafür auch genügend Anbieter, die um die Gunst der Reisenden werben. Ab und zu lassen sich hier richtig gute Schnäppchen oder Rabatte im Sinne einer oder mehrerer freier Übernachtungen bei der Buchung herausschlagen!

Ein bekannter Name ist hier z.B. Travel Bugs. Weiters solltet Ihr in den Magazinen Ausschau halten nach Angeboten. In jedem kleinen Ort finden sich aber auch genügend kleine Reisebüros, die häufig richtig gute Angebote haben!

Bedenken solltet ihr aber bei allen Angeboten, dass diese manchmal ohne Steuern genannt werden oder noch eine Umweltsteuer (beim Skydive/Tauchen), sowie extra Geld für Ausrüstung und extra Tauchstunden o.ä. fällig werden!





Reizvolle Pauschalreisen:





Eine der schönsten Reisen in Aussie sind die Segelturns in den Whitsundays. Gestartet wird meist von Airlie Beach. Drei-Tages-Trips sind sehr zu empfehlen, da man schon ein wenig Zeit braucht, um zu den Inseln per Wasserweg zu gelangen. Abends legt man den Anker nahe einer Bucht, schaut den Sonnenuntergang und genießt dabei ein kühles Bier!

Bei chilliger Musik gibt es Barbie (wie die Aussies BBQ nennen) und am nächsten morgen weckt einen der Sonnenaufgang - oder wenns schlecht läuft das Geräusch der Motoren. Dann ist die Zeit reif für einen Ausflug zum White Heaven Beach oder den ersten Tauch- oder Schnorchelversuch im Great Barrier Reef.






Ganz schön heiss kann es in der Wüste werden. Schwer kann man sich vorstellen wie die Entdecker hier vor einigen hundert Jahren ohne vollklimatisierten Bus durchgezogen sind. Glücklicherweise haben wir dieses Problem nicht. Eine drei Tages Tour kann trotzdem recht anstrengend werden. Vor allem wenn dann doch die Klimaanlage einmal ausfällt. Auf der Fahrt gelangt man zu verlassenen Aboriginal-Stätten, kann die Wandmalereien der Ureinwohner bewundern oder kommt an die entlegendsten Örtchen der Welt! Angekommen beispielsweise in Alice Springs, inmitten des Red Centers, freut man sich dann auf einen Ausflug zum Uluru.






Die Great Ocean Road ist eine der reizvollsten Strecken Australiens. Landschaftlich erinnert sie ein Stück weit an Portgual. Von Adelaide aus kommend erstreckt sie sich über hunderte von Meilen bis kurz vor Melbourne. Hier wartet der Höhepunkt: Die zwölf Apostel.