Australische Zeit:
Deutsche Zeit:







 zur Kalenderübersicht

 





Sydney Special!


Die wunderbare Metropole ist das Herz Australiens!  Entdecken Sie Sydney und seine weltberühmten Sights [mehr]

 



Anzeige


AUSMAG.de - Infopaket Work & Travel Australien



Backpackers Special!


 Eine sich immer weiter ausbreitende Kultur. Hier gibts viele Tips, wie ihr Euch vorbereitet und wie Ihr auf der Reise mit dem Rucksack zurecht kommt. [mehr]



Weiterbilden an den schönsten Plätzen der Welt. Ob Stipendium oder Auslandssemester auf eigene Faust. So gehts.


Ein Auslandssemester in Australien hat Euch schon immer gereizt. Die vermeintlich komplizierte Abwicklung der Planung und die hohen Kosten haben Euch bisher aber immer abgeschreckt?

Australia Essentials zeigt Euch Wege, wie der Ablauf der Bewerbung (durch Organisationen) einfacher wird und das Auslandssemester finanziert werden kann.

 

Die beste Möglichkeit ein Auslandssemester zu planen ist mit Hilfe einer guten Organisation.

Bei der Finanzierung unterstützt Euch evtl. das Auslands-BaFÖG

 


Welche Schritte Ihr bei der Vorbereitung und Bewerbung beachten müsst, lest Ihr hier:

 

Eine hilfreiche Seite zu diesen Punkten ist auch diese:

http://www.ranke-heinemann.de/australien/bewerbungs_infos.php?id=1 

 

Krankenversicherung, Finanzierung/Bafög, Englischtest, Wohnen

 

 1 Krankenversicherung:

In Australien muss man sich als Student zwangsweise krankenversichern lassen durch die so genannte OSHC (Overseas Students Health Cover).

Dies ist für Beantragung des Studenten-Visums z.B. Voraussetzung.

 

 2 Finanzierung / Bafög:

Gute Nachrichten gibt es für Studenten aus Deutschland:

 

Das BAföG - Amt bietet ein spezielles Auslands – BaföG, dass sogar auch Studierende bekommen können, die im Inland keines erhalten. Detaillierte Infos dazu gibt es auf diesen Internetseiten: http://www.das-neue-bafoeg.de/fragen_ausland_default.php

 

 

Ein Zuschuss zu den Studiengebühren/Flug etc. (keine Lebenshaltung) erfolgt beispielsweise als Zuschuss und muss daher nicht zurückgezahlt werden.

Eine monatliche Förderrate erfolgt als Darlehen und muss in gewissem Umfang

zurückgezahlt werden. Genaueres und aktuelle Infos gibt es aber auf oben genannter Internetseite!

 

 3 Englischtest:

Eine weitere Grundvoraussetzung für ein Studium Down Under ist ein positiv abgeschlossener Englischtest. Dies kann z.B. ein TOEFL-  oder z.B. IELTS- Test sein.

Um einen Sprachtest-Termin sollte man sich in jedem Fall rechtzeitig kümmern. Am Besten sollte dieser einige Monate vor geplanter Abreise durchgeführt werden, da es in letzter Zeit zeitliche Probleme mit Testterminen gab und es auch einige Zeit dauert bis die Ergebnisse (teilweise bis zu 4-6 Wochen) da sind.

Man sollte bei der Planung auch darauf achten, dass man ggf. nicht sofort einen (Ersatz-) Termin bekommt, und man die gleiche Zeit für eine Wiederholungsmöglichkeit (ist natürlich nicht zu hoffen) einplanen sollte, falls die Punktzahl einmal nicht ausreichend ist.

 

Die Punktzahl zur Zulassung ist von Uni zu Uni übrigens z.T. verschieden!

 

Man sollte den Test als so früh, wie irgend möglich machen. Er besitzt eine Gültigkeit von 2 Jahren.

 

 

 4 Wohnen:

Wohnen kann man recht unterschiedlich. Entweder man entscheidet sich für ein Zimmer direkt auf dem Campus oder sucht sich eine schöne WG z.B. an einem der vielen Stadtstrände in Sydney. Die Mietpreise sind meist Wochenpreise. Ein Richtwert wäre ca. 150A$

Nähere Infos zum Wohnen (Accommodation) in uninähe findet ihr direkt über die Uniwebsite-Links)

 


Eine kleine Auswahl von Unis in Australien. [weiter]

 


Diese Orgas helfen Euch bei der Organisation Eures Auslandsstudium. Sie beraten Euch und helfen Euch bei der Bewerbung - und das alles kostenlos!

[weiter]

 


Zur ersten Orientierung auf Eurem Weg zum Studium in Australien ist die Website "Guide to Sydney" eine recht nützliche Hilfe:

http://www.guide-to-sydney.de

Hier erfahrt ihr angefangen beim Bildunssystem über Informationen zum Visum oder BAfög bis zum Eröffnen eines Bankkonto viel Hilfreiches!

Sie bietet einige interessante Anhaltspunkte, ist aber schon einige Jahre alt...